Dispersionsklebstoff

Dispersionsklebstoff ist ein Klebstoff, bei dem die Klebstoffteilchen als kleine Partikel oder Tr├Âpfchen gleichm├Ą├čig in einer Fl├╝ssigkeit verteilt sind. Ein solches Gemisch ist eine Dispersion.

Beispiele f├╝r Dispersionsklebstoffe sind wei├če Holzklebstoffe, wei├če Bastelklebstoffe und Kartonklebstoffe.

Dispersionsklebstoff

Der Unterschied zwischen einem L├Âsungsmittelklebstoff und einem Dispersionsklebstoff besteht darin, dass der Klebstoff in einem L├Âsungsmittelklebstoff auf molekularer Ebene mit einem L├Âsungsmittel vermischt ist, w├Ąhrend die Klebstoffteilchen in einem Dispersionsklebstoff aus kleinen, schwebenden Teilchen des Klebstoffs bestehen.

Die Klebeverbindung entsteht durch die Verdunstung oder das Verdampfen des Wassers. Zur├╝ck bleiben die festen Partikel, die zusammen den Klebefilm bilden.

Dispersionsklebstoffe werden eingesetzt als:

  • Holzleim
  • Papierkleber
  • Textilkleber
  • Konstruktion Klebstoff
  • Buchbindekleber
  • Verpackungskleber
  • Selbstklebender Leim

Dispersionsklebstoffe haben bei Intercol zwei Hauptgruppen,

  • Homopolymere
  • Copolymere

Umweltfreundlichkeit

Dispersionsklebstoffe des Typs SML bestehen aus Rohstoffen, die f├╝r den Einsatz in Lebensmittelverpackungen zugelassen sind. SML-Dispersionsklebstoffe sind generell unbedenklich f├╝r die Umwelt und vollst├Ąndig biologisch abbaubar. F├╝r jede Art von Dispersionsklebstoff kann eine Erkl├Ąrung, ein SDB und ein TDS ausgestellt werden.